Die Trockentrenntoilette

Die Trocken-Trenn-Toilette

Eine nachhaltige und innovative Lösung für öffentliche und private Toiletten ist eine Trockentrenntoilette. Diese spart Wasser und ermöglicht eine umweltfreundliche Entsorgung von unseren „Abfällen“. Ihr schlichtes Design sorgt für eine leichte Installation und Wartung. Der Verzicht auf Chemikalien und Wasser reduziert auch die Abwasserbelastung stark. Mit dieser Technologie können öffentliche Einrichtungen ihre Umweltbilanz verbessern und gleichzeitig eine hygienische und komfortable Toilettenlösung für ihre Besucher bieten.

Die Vorteile finden Sie auf dieser Seite. Sind Sie von unseren Produkten schon überzeugt, dann geht es hier zu unserem Shop. Bei Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.  

Trockentrenntoilette: Die Vorteile

Trocken-Trenn-Toilette: Die Vorteile

Das Foto zeigt die Toilettenanlage Ehrbach. Diese ist eine behindertengerechte Toilettenanlage mit einem Toilettenstuhl und einem Urinal. Neben dem Stuhl befinden sich je rechts und links ein Klappgriffe. Die Wände ist gelb gestrichen.

Benutzerfreundlich.

Unsere Trockentrenntoilette zeichnet sich durch einen höheren Komfort im Vergleich zu anderen Konzepten aus. Der Toilettenstuhl hat einen vertrauten Aufbau, und die Ausscheidungen sind nicht sichtbar. Ein leiser Ventilator gewährleistet eine kontinuierliche Entlüftung des Toilettenstuhls, sodass frische Luft Ihren Besuch auf unserer Toilettenanlage besonders angenehm und hygienisch macht.

Auf dem Foto ist ein Baum und im Hintergrund ist einer blauer Himmel zu erkennen.

Nachhaltig.

Eine DUO oder eine GOLDGRUBE® ist aus verschiedenen Gesichtspunkten eine nachhaltige Lösung. Zum einen spart sie Wasser und vermeidet so zu klärendes Ab­wasser. Zum anderen müssen keine zusätzlichen Ressourcen für Infrastruktur aufgewendet werden. Somit erhält man eine dezentrale Lösung, deren Wertstoffe Sie einfach weiter­ver­ar­bei­ten könnten.
Des Weiteren können unsere "Abfälle" langfristig auch weitergenutzt werden, da die Natur kein Abfall kennt. Es ergibt so also "A Better Resource Use".

Auf dem Foto ist in der Mitte ein blau-weißes Sparschwein. Dieses steht auf einem Tisch Eine Person schmeißt gerade ein Geldstück durch den Schlitz hinein. Weitere Geldstück liegen daneben und im Hintergrund sind Pflanzen zu sehen.

Sparsam.

Die Installation der TTB GOLDGRUBE® oder TTB DUO ist sowohl aus ökologischer als auch aus wirtschaftlicher Sicht äußerst vorteilhaft. Durch den Verzicht auf einen Kanalanschluss und der Einsparung des täglichen Wasserverbrauchs der Toilette entfallen erhebliche Kosten. Insgesamt können die Gesamtkosten im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen bis zu 90% reduziert werden. Darüber hinaus hat die TTB GOLDGRUBE® eine Lebensdauer von über 25 Jahren und ein TTB DUO eine hohe Flexibität.

Das Foto ist zwei geteilt. Auf der einen Seite ist ein Toilettenraum. Dieser ist im Hintergrund hat zeigt eine behindertengerechte Toilette mit zwei Klappgriffen. Im Vordergrund ist ein WC Schild an der Wand zu erkennen.

Einfacher Betrieb.

Unsere Trockentrenntoiletten überzeugen durch ihr einfaches Konzept, die den Betreibern angenehme Bedingungen bietet. Die Anlagen sind frostfest, robust und erfordern nur geringen Aufwand an Wartung. Die Entsorgung der Abfallstoffe hängt von der Größe und Nutzungshäufigkeit der Anlage ab. Eine große GOLDGRUBE® beispielsweise ist für bis zu 9.000 Nutzungen ausgelegt, was einer Entleerung pro Jahr bei täglich 25 Nutzung entspricht. Der Toilettenstuhl verfügt über eine porenfreie und glatte Oberfläche, die eine schnelle, einfache und gründliche Reinigung ermöglicht. Die restliche Gestaltung der Anlage liegt ganz in Ihrer Entscheidungsfreiheit.

Auf dem Foto ist eine kleine Solaranlage auf einem Ziegeldach zu erkennen. Im Hintergrund sieht man noch leicht ein paar Bäume und einen blauen Himmel.

Autark. Flexibel.

Unsere Toilettenlösung bietet maximale Flexibilität, da sie keine Anschlüsse an die bestehende Infrastruktur erfordert. Sie funktioniert durch die getrennte Lagerung von Fäzes und Urin in einem Behälter (GOLDGRUBE®), wodurch zusätzliche Chemikalien oder Einstreu überflüssig werden. Oder beim TTB DUO in zwei Behälter, die Sie recht flexibel aufstellen können. Es entfällt insgesamt die Notwendigkeit, Materialien nachzufüllen oder spezielle Anweisungen zu beachten, was die Nutzung für Benutzer mühelos macht. Auch die Entsorgung gestaltet sich unkompliziert. Zudem ist die TTB GOLDGRUBE® auftriebssicher und überflutbar, während ein TTB DUO schnell wieder abgebaut ist. Beide Systeme können durch ein Solarpanel autark betrieben werden.

Einsatzbereiche einer Trockentrenntoilette

Die Funktionsweise einer Trocken-Trenn-Toilette

Die Funktionsweise einer Trockentrenntoilette

Die Grafik stellt das Prinzip einer Trockentrenntoiletten da. Unter dem Toilettenstuhl ist ein Fass für die Feststoffe installiert und daneben ein Tank für den Urin. Die beiden Stoffe werden in der Toilette getrennt und so gelagert.

Die Trennung im Klo

Urin und Fäzes sind Stoffe, die sich deutlich voneinander unterscheiden und die unser Körper bereits trennt. Die Trockentrenntoilette behält diese Trennung bei und ist dabei wasserlos.

Der flüssige Urin wird über Schläuche und Rohre in einen Sammelbehälter geleitet, wie Sie in der Skizze erkennen können. 

Der Kot fällt mit der Schwerkraft in einen Sammelbehälter. Dabei sind Toilettenstuhl und Fallrohr so konstruiert, dass die Fäzes nicht sichtbar oder erreichbar sind. Die Sammelbehälter sind entweder unser TTB DUO oder unsere TTB GOLDGRUBE®.

Die Stoffe können in den Behältern bis zu zwei Jahre lagern. Mit einem entsprechenden Vakuumpumpfahrzeug werden die Behälter geleert, da beide Stoffströme zum großen Teil aus Wasser bestehen.

Weiteres rund um die Toilette im Allgemeinen, unsere Trockentrenntoilette und alles was Sie dazu schon immer mal erfahren wollten, finden Sie bei uns im Bereich Wissenswertes oder in unserem Toiletten Blog.

Das Diagramm zeigt den Unterschied zwischen einem herkömmlichen WC und unserer Lösung auf. Hierdurch werden bis zu 13.000 Liter Wasser bzw. Abwasser gespart.

Die Einsparung durch eine Trockentrenntoilette

Die Einsparung durch eine Trocken-Trenn-Toilette

Urin enthält eine hohe Konzentration an Nährstoffen, während Fäzes aus energiereichen organischen Stoffen bestehen. Wenn wir Urin und Fäzes nicht oder nur geringfügig mit Wasser vermischen, bleiben sie als wertvolle Ressourcen erhalten. Vor der Einführung der Wasserspültoilette wurden diese Abfallstoffe häufig wiederverwendet. Sie waren also Wertstoffe

Traditionelle Wassertoiletten verdünnen die Fäkalien stark, wodurch aus 600 Litern Ausscheidungen im Jahr 13.000 Liter verschmutztes Wasser werden. Eine direkte Nutzung der Ressourcen ist nicht mehr möglich. Das Abwasser wird in Kläranlagen mit einem hohen Einsatz von Energie und Material teilweise gereinigt. Das geklärte Wasser wird dann in die Natur zurückgeführt, enthält jedoch noch Verunreinigungen und ist nicht trinkbar. Ein Teil der Reststoffe wird zur Energiegewinnung vor Ort in Kläranlagen verbrannt. Der verbleibende Teil landet häufig auf Deponien.

Bei wasserlosen Toiletten wie der Trockentrenntoilette entsteht kein Abwasser, und die Fäkalien gelangen nicht in die Kanalisation. Dadurch werden die Belastung des restlichen Abwassers und die Umweltgefährdung stark reduziert. Unsere Toiletten tragen somit zu einem besseren Schutz der Umwelt, des Grundwassers und der menschlichen Gesundheit bei.

Das Foto zeigt zwei unterschiedliche Trenneinsätze der Toilette. Zum einen das TTC MINERAL von oben wie auch den Kunststoffeinsatz des TTC HOLZ.
Für privaten und gewerbliche Nutzung

Toilettenfinder

Finden Sie die passende Lösung für Ihre Anforderungen:

mit nur wenigen Klicks zur Ihre Trocken-Trenn-Toilette.

Öffentliche Trockentrenntoiletten

Öffentliche Trocken-Trenn-Toiletten

Autark            Wartungsarm             Nachhaltig              Optional: Barrierefrei

Das Foto zeigt ein Haus mit einer Trockentrenntoilette. Im Vordergrund sieht man etwas Schliff und im Hintergrund sind Bäume zu sehen. Es ist ein blauer Himmel mit ein paar Schäfchenwolken im oberen Teil des Fotos.

Wir bieten autarke und anschlussfreie Toilettenlösungen an, die der DIN 30762 entsprechen und somit auf dem aktuellen Stand der Technik sind. Unsere Lösungen ermöglichen Ihnen eine flexible Aufstellung, da sie keinen Zugang zu den herkömmlichen Infrastrukturanschlüssen erfordern. Dadurch vermeiden Sie hohe Investitionskosten für den Anschluss an das Kanalnetz und leisten gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz. Diese Vorteile schaffen eine Win-Win-Situation. 

Wo würden Sie sich eine neue Toilettenanlage vorstellen?